Nach oben
  • Systemdienstleistung
  • Portfoliomanagement
  • VKW
  • Regelenergie
  • Handelsdienstleistung

Aggregation & Energiehandel. Effizient. Sicher & erlösoptimiert.

Über das eigene Virtuelle Kraftwerk bündelt, überwacht und steuert Energy2market (e2m) über 5.500 dezentrale Energieanlagen erneuerbarer Erzeuger, Stromspeicher & Verbraucher und vernetzt diese mit den Stromhandelsmärkten. Mit nahezu 3.600 MW (Stand 2020) vermarkteter Erzeugungsleistung aus EEG-Anlagen ist die e2m so einer der größten  Aggregatoren für Erneuerbare Energien in Europa.

Seit September 2019 ist die e2m Teil der Erneuerbaren-Sparte Local Energy Management (LEM) des Energiekonzerns EDF. Mehr über das Geschäftsmodell der e2m erfahren Sie hier.

Neuregelungen im EEG 2021 – Was Sie wissen müssen

Nicht nur das unerwartet turbulente Jahr 2020 verabschiedet sich langsam, sondern auch das EEG 2021 ist verabschiedet. Darin wurden einige wichtige Punkte für Biogas/Biomasseanlagen verbessert. Wir haben es für Sie kurz und knapp zusammengefasst.

„Der Gesetzgeber hat dem Markt einen Bärendienst erwiesen“

2021 ist das erste Jahr der Post-EEG-Ära. Zum Jahresstart fallen rund 4.000 MW Onshore-Windkraft aus dem EEG-Förderregime, schätzen Marktteilnehmer. Dies bedeutet auch für Direktvermarkter wie Energy2Market (E2M) eine Zäsur. Kurt Kretschmer ist bei dem Energiehandelsunternehmen aus Leipzig verantwortlich für Energiepolitik. Im energate-Interview erklärt er, wie sich E2M auf das Post-EEG-Zeitalter eingestellt hat und warum der Markt die jüngste EEG-Novelle mit gemischten Gefühlen aufnimmt.

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • watt 2.0