Nach oben

Biogas & Marktdynamik

Wintertagung in Lüneburg am 07.02.2024

e2m Wintertagung "Biogas-Stromproduktion am Scheideweg? Energiewende erzwingt Neuausrichtung der Geschäftsfelder"

160 Teilnehmer, 7 Vorträge rund um Flexibilität  im Strommarkt , Post-EEG-Perspektiven und Wärmewende – das war die e2m-Wintertagung.

Im Fokus der Diskussion stand ganz aktuell die Kraftwerksstrategie, die Betreiber von Biogasanlagen verunsichert. Der diesjährige Key-Note-Speaker Dr. Felix Christian Matthes, Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik, am Öko-Institut e.V. hat die aktuellen Entwicklungen im Energiemarkt für uns eingeordnet und einen Ausblick gegeben, was das für Biogas bedeutet.

Denn in Flexibilität, wie sie die Kraftwerksstrategie fordert, haben viele Betreiber bereits investiert. Diese wird auch weiterhin wertvoll bleiben, ist unser Kollege Dr. Christof Petrick überzeugt. Trotzdem werden zwei von drei Biogasanlagen nicht durch die Ausschreibung kommen, darunter auch viele gute, konstatiert Dr. Christian Riessen und fordert u.a. mehr Ausschreibungsvolumen. Auch Wärmenutzung stand als Perspektive für Post-EEG in der Diskussion. Sven Damm, Betreiber der Bioenergie Metze GmbH & Co. KG, hat neue Wege in der Agrarwirtschaft vorgestellt und 2019 die erste hessische Garnelenzucht eröffnet. Die Garnelenbecken werden mit der Abwärme aus der Biogasanlage versorgt, der Strom flexibel bei e2m vermarktet. Tobias Schmid zeigte, wie er mit mobilen Wärmetransportsystemen Wärme dort in Nutzung bringen kann, wo ein Wärmenetz (noch) nicht erstellt werden kann.

 

Vorträge zum Download

 

Aktuelle Trends in der deutschen und europäischen Energie und Umweltpolitik: Die Konsequenzen für die Entwicklung des Strommarktdesigns
Dr. Felix Christian Matthes, Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik, Öko-Institut e.V.

Flexibilität – die härteste Währung am Energiemarkt
Dr. Christof Petrick, Leiter Portfoliomanagement, e2m

Wirtschaftlicher Bau und Betrieb von Wärmenetzen – Kombination mit Biogasanlagen
Markus Euring, Leiter Geschäftsfeld Planer/Stadtwerke, ENERPIPE GmbH

Praxisbeispiel Garnelenzucht dank Biogaswärme – Biogas in der regionalen Wärmewende der BGA Metze
Sven Damm, Bioenergie Metze/ Damm Aquakultur

Flexibilisierung - welche Rolle spielt zukünftig die Bestandsausschreibung?
Dr. Christian Riessen, GBB-Gesamtbetriebsberatung, Berater Schwerpunkt Biogas

Geschäftsfelder für Biogasanlagen und wie e2m ihren Kunden dafür passende Vermarktungswege anbietet
Martin Dotzauer, Produktmanager, e2m

Blick über den Tellerrand Wärmetransport muss nicht leitungsgebunden sein – Abwärme mobil zum lokalen Abnehmer
Tobias Schmid, Geschäftsführer Lena Services GmbH

 

Vielen Dank für Ihre rege Teilnahme! Wir freuen uns auf nächstes Jahr.  

 

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • watt 2.0