Nach oben

VDI Konferenz Virtuelle Kraftwerke

| Ort: Würzburg

Auf der VDI-Konferenz stehen diesmal Virtuelle Kraftwerke im Mittelpunkt und wie diese im Detail zur Marktintegration dezentraler Erzeugungsanlagen beitragen. Außerdem geht es um Smart Data, Smart Market und Demand Response, Blockchain und Digitalisierung, Kommunikation und IT-Sicherheit, Sektorenkopplung mit virtuellen Kraftwerken, Einbindung von Elektromobilität sowie aktuelle gesetzliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen.

Ulrich Gerigk, Bereichsleiter virtuelles Kraftwerk, stellt am 4. Juli das virtuelle Kraftwerk als "Instrument für den Direktvermarkter" vor. Er beantwortet die Fragen, warum ein VKW für den Direktvermarkter wichtig ist und welche Zukunft das Präqualifikationsportal der ÜNB hat. Mit Praxisbeispielen der Regelleistung und deren Controlling gibt er tiefere Einblicke in die Leistungsfähigkeit von Virtuellen Kraftwerken.

Gemeinsam mit Axel Grünberg (Tennet TSO GmbH) und Daniel Engelbrecht (Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH) wird anschließend in einer Podiumsdiskussion auf aktuelle Herausforderungen um zukünftige Prozesse eingegangen und auf die gesamteuropäische Situation geblickt.

Hier finden Sie weitere Details zur VDI-Fachkonferenz Virtuelle Kraftwerke.

Zurück

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • bwe
  • dsc
  • watt 2.0
  • watt 2.0