Nach oben

Die Geschäftsführung der e2m

Andreas Keil
Geschäftsführer – Frontoffice

"Die Idee, die Energie und Flexibilität von dezentralen Erzeugern und regelbaren Verbrauchern zu bündeln und ihnen so den Zugang zum Markt zu ermöglichen, lag im Zuge der Energiewende praktisch auf der Straße. Bereits heute leisten Virtuelle Kraftwerke einen wichtigen Beitrag zur Integration Erneuerbarer Energien in das Versorgungssystem und ihre Bedeutung wird in Zukunft noch steigen.“

Andreas Keil begann seine berufliche Karriere mit Beginn der Strommarkt-Liberalisierung 1999. 2002 trat er in das international tätige Stromhandelshaus EGL (heute AXPO) ein und wurde 2003 zum Geschäftsführer der neugegründeten Tochter EGL Deutschland GmbH in Leipzig berufen.

In dieser Funktion war er maßgeblich am Aufbau des Deutschlandgeschäfts der EGL mit dem Schwerpunkt Portfoliomanagement für Stadtwerke & Erzeuger beteiligt.

Mit dem Ziel, ein unabhängiges Handelshaus für erneuerbare Energie aufzubauen, gründete er 2009 die Energy2market GmbH mit Sitz in Leipzig und steht ihr seither als Geschäftsführer vor.

 

 

Sandy Pfund
Geschäftsführer – Backoffice

„Für uns sind maximale Sicherheit und hohe Produktqualität für unsere Partner sowie klar strukturierte Prozesse wesentliche Erfolgsgaranten in einem sehr dynamischen europäischen Marktumfeld.“

Als Wirtschaftsingenieur verfügt Sandy Pfund über langjährige Erfahrung in den Bereichen Energie, Industrie und Technik, wobei sein Fokus auf strategischer Entwicklung, Umstrukturierungen, Unternehmensplanung, Wert- und Risikomanagement liegt. Er hat erfolgreich das Integrierte Sicherheitsmanagementsystem (ISMS) der e2m eingeführt.

Nach Stationen bei der Deutschen Bank und Siemens kam Sandy als Leiter Unternehmensentwicklung und strategisches Controlling zu den Stadtwerken Leipzig. Dort lag sein Fokus auf der strategischen Entwicklung, Unternehmensplanung sowie auf Wert- und Risikomanagement.

Im Jahr 2014 kam Sandy zur e2m, wo er für das Backoffice und IT verantwortlich ist.

 

Sevastos Kavanozis
Geschäftsführer – Internationale Märkte

„Die dezentrale Energieversorgung stellt verschiedene Länder vor ähnliche Herausforderungen. Von unseren Erfahrungen im Aufbau der passenden Infrastruktur können wir in diesen Märkten profitieren.“

Als ausgebildeter Rechtsanwalt hat sich Sevastos seit dem Beginn seiner Karriere auf Energierecht spezialisiert.  

So unterstützte er beispielsweise den Aufbau des Merrill Lynch Geschäftsbereichs Stromabsatz und -Handel in Osteuropa, der sich zu einem wichtigen Akteur in der Region entwickelt hat. In der Commodities-Abteilung der Deutschen Bank (DB) leitete er den Bereich Stromhandel und -Erzeugung.

Im Jahr 2013 kam er zur neu gegründeten TrailStone Group (TS), einem durch das frühere Managementteam der DB Commodities-Abteilung gegründeten Commodity-Handels- und Logistikunternehmen. Zusammen mit dem europäischen Geschäftsführer trug Sevastos zum Aufbau der kurzfristigen Stromplattform von TS bei und leitete gemeinsam mit ihm die Investition in e2m.

Seit Januar 2016 ist er einer der drei Geschäftsführer von e2m, wo er für die Auslandsmärkte verantwortlich zeichnet.

 

Um die Dokumente herunterzuladen, bitte einmalig registrieren oder direkt mit bestehendem Account einloggen >>
  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • watt 2.0