Nach oben

Spotpreise erreichen neuen Höchststand in 2021

Flexible Anlagen profitieren von Preisspitzen.

Die Preisentwicklung am Spotpreismarkt hat in den letzten Wochen ordentlich an Dynamik gewonnen, beobachten die Trading-Spezialisten des Direktvermarkters Energy2market (e2m). Sie empfehlen Betreibern von flexibilisierten EE-Anlagen, diese Entwicklung zu nutzen. Am 22.09.2021 erreichte der Spotpreis zwischen 8 und 9 Uhr mit 213,81 €/MWh seinen aktuellen Höchststand in diesem Jahr. Am gleichen Tag wurde von 23–24 Uhr die günstigste Stunde mit 90,01 €/MWh bepreist. Die Preisspreizung ist insbesondere interessant für Biogas-Anlagenbetreiber, die flexibel Strom produzieren und diese Leistung stundengenau platzieren können.

 

Spotmarktpreis am 22.09.2021. Quelle: Netztransparenz

 

Ausstieg aus fossilen Energieträgern beschleunigt die Entwicklung

Mit hohen Preisschwankungen ist in Zukunft vermehrt zu rechnen. Aktuell beeinflussen gestiegene Rohstoffpreise und wachsende Kosten für CO2-Zertifikate die Preise. Es ist zu vermuten, dass der Ausstieg aus fossilen Energieträgern wie Kohle und die wachsende Bedeutung von erneuerbaren Energieträgern wie Wind und Solar, aber auch Biogas, die Entwicklung beschleunigen wird. Für die Anbieter von EE-Anlagen ergeben sich damit neue nachhaltige Marktchancen.

Fahrplantreue lohnt sich

Je näher das Erzeugungsverhalten von flexibilisierten Biogasanlagen am Marktbedarf ausgerichtet ist, desto höher steigt derzeit das Erlöspotenzial. Die Zusatzerlöse mit einer flexiblen Fahrweise haben sich in den letzten Monaten verdoppelt und werden langfristig weiter steigen.

Die e2m hat bereits vor zwei Jahren ihren Optimierungs-Service OptimusFlex vorgestellt. Damit werden für Betreiber automatisiert erzeugte Fahrpläne bereitgestellt, um optimale Ergebnisse an den Börsen zu erzielen. Mit der Optimierung der Fahrpläne wird die Preisdynamik optimal genutzt.

1.830 Zeichen inklusive Leerzeichen

Für Rückfragen und Bildwünsche wenden Sie sich bitte an:

Energy2market GmbH  I  Weißenfelser Str. 84  I  D-04229 Leipzig

Michael R. Richter  I  Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 341 230 28 238 I michael.richter@e2m.energy I  www.e2m.energy

 

Über die e2m:

Energy2market (e2m), gegründet 2009 am heutigen Hauptsitz in Leipzig, ist einer der größten Aggregatoren und Energiehändler für Erneuerbare Energien in Europa. Über ein eigenes Virtuelles Kraftwerk bündelt, überwacht und steuert der Energiedienstleister über 5.500 dezentrale Erzeugungsanlagen von erneuerbaren Erzeugern, Stromspeichern und Verbrauchern und vernetzt diese mit den Stromhandelsmärkten. Mit 3.158 MW vermarkteter Erzeugungsleistung aus EE-Anlagen gehört die e2m zu den größten Direktvermarktern für Energie und ist größter Poolanbieter für Regelenergie. Das Wirtschaftsmagazin Brand eins hat die e2m 2019 zu den innovativsten Unternehmen in der Energiebranche gekürt; FOCUS Business wählte das Unternehmen 2018 unter die „TOP 50 Arbeitgeber Mittelstand“. Mit der für die Vermarktung von Energie-Flexibilität notwendigen Infrastruktur, Marktzugängen zu allen deutschen und internationalen Handelsmärkten sowie langjährigem Know-how der rund 100 Mitarbeiter gestaltet die e2m den Energiemarkt der Zukunft mit. Seit September 2019 ist die e2m Teil der Erneuerbaren-Sparte Local Energy Management (LEM) des Energiekonzerns EDF. Mit der e2m will die EDF-Gruppe den Übergang zu einer erneuerbaren und dezentralen Energiewelt schaffen.

Zurück

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • watt 2.0