Nach oben
Windkraft

Neue Rahmenbedingungen für Windenergie

Mit e2m fit für die Direktvermarktung nach dem EEG 2017

  • Fernsteuerbarkeit
  • Verpflichtende Direktvermarktung
  • Windenergie

Beste Handelsergebnisse bei jedem Wind

Die Zahlen aus dem letzten Jahr sind beindruckend: Fast 26.000 Windenergieanlagen an Land produzieren derzeit 41.651 MW. Mit diesen Erzeugermengen beeinflussen sie zunehmend das Handelsgeschehen im Strommarkt und müssen neue Verantwortung übernehmen.

  

Frischer Wind für die Vermarktung

Die Pflicht zur Fernsteuerbarkeit und damit verbunden der Schritt in die Direktvermarktung soll den Erneuerbaren den Einstieg in den Markt erleichtern. Unterstützt werden Windparkbetreiber bei diesem Schritt mit der Marktprämie, die den Erlösunterschied zur bisherigen EEG-Vergütung komplett ausgleicht. Auch Flexibilisierung mit Hilfe von Speichern und ein Beitrag zur Netzstabilität wird in Zukunft von Windenergie erwartet. Das ergibt neue Chancen.

Direktvermarktung – zuverlässig und sicher zu wettbewerbsfähigen Preisen

Die e2m vermarktet die Energiemengen großer wie auch mittlerer Windparks. Wir begleiten Sie bei Ihrem Gang an den Strommarkt – mit transparenten Preismodellen und wirtschaftlichen Lösungen für Groß- und Kleinanlagen, bei der Herstellung der Fernsteuerbarkeit, mit zuverlässigen Wetterprognosen und beim Einspeisemanagement.

Anrede
Speicher*
Eigenbedarf*

 

 

 

 

Gern können Sie uns Ihre Anfrage auch per Fax senden. Laden Sie dazu das Formular zur Leistungsabfrage herunter und senden Sie es per Fax an 0341-230 28 - 499

  • tüv rheinland
  • bdew
  • dlg
  • biogas
  • watt 2.0